Advertisements

Payments and Banking – DE

Kommentare für Paymentandbanking All about FinTech, Banking, Payment, Mobile

  • Kommentar zu Unternehmen der Fintech Branche: Trade Republic Bank GmbH von Trade Republic im Test: Mobile only zum ETF-Sparplan. – mobilbranche.de
    by Trade Republic im Test: Mobile only zum ETF-Sparplan. – mobilbranche.de on April 28, 2020 at 12:00 pm

    Firmenporträt bei Payment & Banking

  • Kommentar zu Corona – der Bargeld-Killer? von Christopher
    by Christopher on April 6, 2020 at 3:23 pm

    Man sieht auch z.B. bei Google Trends die stetige Zunahme des Suchvolumens beim Thema Kartenzahlung. Und nicht nur in digitalen Medien, sondern z.B. auch in der Welt am Sonntag stand gestern “Corona ist der Tod des Bargelds”. So viele Bäckereien, Marktstände, Metzgereien und Obst-/Gemüsehändler wie in den letzten Wochen haben wahrscheinlich im gesamten letzten Jahr kein Kartenterminal bestellt… Übrigens: Wer noch schnell eine griffige Infografik zu diesem Thema braucht, kann hier bei uns auf der Webseite schauen: https://www.bezahlexperten.de/kurz-notiert/corona-bargeld-kartenzahlung-ansteckung/

  • Kommentar zu Sparkasse fusioniert Girocard mit Mastercard Debit von Thomas Koch
    by Thomas Koch on April 3, 2020 at 7:02 am

    Ich teile die positiven Einschätzungen der Mehrwerte für den Endkunden/ Karteninhaber, wundere mich aber darüber, übrigens wie in jeder anderen Branche auch, dass hier von einer weitsichtigen, strukturierten Planung ausgegangen wird. Am Ende könne ein Verkauf des grirocard Systems an die Schemes stehen kann aus Sicht des Handels nicht sinnvoll sein. Ein kleines Beispiel: Cashback ist für Scheme Karten (MC/Visa) vermeintlich kostenfrei für den Handel. Alleine die Scheme fees liegen aktuell für den Handel fast doppelt so hoch wie das Disagio…Alles marketinggetriebene Augenwischerei der Schemes.Last die Spiele beginnen und den Kunden entscheiden ob er am Ende ApplePay, GooglePay, individuelle Lösungen der Finanzwirtschaf, Sparkassen oder was auch immer nutzen wird. Aktuell wird überwiegend die physische (Plastik-) Karte genutzt. Sobald es echte Mehrwerte, Echtzeit- Information und Buchungen nebst Ausgabenübersichten nach Warengruppen aufgeteilt etc. geben wird, sind die Karten neu gemischt. BTW, schön das es Fintechs gibt, aber wirklich mit Ruhm bekleckert hat sich hier noch keiner. Siehe N26 in Corona Zeiten. Das kann man wie immer aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und das ist weiterhin der Job der selbsternannten Payment Experten. Also weiter so mit Transparenz und eigenen und subjektiven Einschätzungen wer hier was richtig oder falsch macht, in dieser sehr komplexen Payment-Industrie.

  • Kommentar zu Monetarisierung von KYC-Prozessen von Metzenich
    by Metzenich on April 2, 2020 at 2:18 pm

    Als wenn die staatlich uns Banken aufgezwungene Identifikation und Denunzierung unserer Kunden nicht schon mehr als schlimm genug wäre, wodruch wir uns zu Mittätern machen, jetzt verdient man mti dem Denunzieren der Bankkunden auch noch Geld. Ekelhaft!

  • Kommentar zu Sparkasse fusioniert Girocard mit Mastercard Debit von Gonzalvo
    by Gonzalvo on April 2, 2020 at 1:28 pm

    „Die Debitprodukte der internationalen Schemes Mastercard / VISA lösen längst sämtliche Akzeptanzprobleme der Kunden.“ Beides sind amerikanische Firmen, weshalb wir beide nicht akzeptieren. Datenabfluss. Da wir es hier mit einer Quasi-Monopolstellung von Mastercard und Visa zu tun haben, selbst einfache Bankkarten laufen oft über eine davon, läuft bei uns fast 95 % bar und der kleine Rest vor allem über japanische und chinesische Karten. Sparkassenkarten würden wir gerne ausschließen, weil Staatsbanken, das ist im Moment aber technisch noch schwierig, sofern nicht Mastercard oder Visa dahinter steht.

  • Kommentar zu Sparkasse fusioniert Girocard mit Mastercard Debit von Dr. Laurenz Kohlleppel
    by Dr. Laurenz Kohlleppel on April 2, 2020 at 7:58 am

    Mit Mastercard Debit wird das von der Girocard, trotz aller Erfolge im klassischen deutschen POS-Geschäft, nie konzeptionell gelöste Akzeptanzproblem für den Kunden grundsätzlich gelöst: POS, Internet-Zahlungen, In-/Ausland sind nun mit einem Medium möglich. Gleiches würde übrigens auch mit Visa Debit möglich. Sonderentwicklungen wie die Integration der Girocard in Apple pay können grundsätzlich unterbleiben. Die payment-Welt wird für den Kunden also deutlich einfacher, aus Kundensicht ein entscheidender Vorteil. Bedauerlich ist, dass es der dt. Kreditwirtschaft nie gelungen ist, die Girocard ebenfalls zu einem echten payment-Scheme weiterzuentwickeln und so zu einem ernstzunehmenden player auch auf der internationalen Bühne zu werden.

Advertisements


Categories: CrossBorder, Fintech, technology

Tags: ,